Praktikum

Als Studentin oder Student einer Hochschule für Soziale Arbeit oder einer Pädagogischen Hochschule können Sie gerne in unserer Beratungsstelle ein Praktikum absolvieren. Wir integrieren Sie in unser Team, so dass sie alle Bereiche kennen lernen. Sie erfahren viel über das Thema Sucht sowie Beratung und Behandlung von Erwachsenen. Ziel ist, am Ende des Praktikums selbstständig Klienten zu betreuen.

Bewerbung
Bei Interesse senden Sie uns eine Bewerbung mit Beurteilungen aus früheren Praktika, sofern vorhanden: Kontakt

Inhalte im Praktikum bei der Suchtberatung Freiburg

  • Hospitation und Beteiligung an Beratungsgesprächen und Gruppengesprächen
  • Teilnahme bei Besprechungen: Dienstbesprechung, Fallbesprechung sowie Besprechung für Ambulant Betreutes Wohnen
  • Übernahme des Telefondienstes (Kurzberatung, Terminvereinbarung, Weitervermittlung zu passenden Hilfsangeboten, etc.)
  • Verwaltungstätigkeiten: Dokumentation der Klientenarbeit, Klientenverwaltung, Telefonate mit Kostenträgern und Kooperationspartnern, Dienstprotokolle schreiben, Themenrecherche und Teaminput zu aktuellen Fragen
  • Antragsstellung bei der Deutschen Rentenversicherung oder bei Krankenkassen für die Kostenübernahme von ambulanten und stationären Suchttherapien
  • Erstellung von Sozialberichten
  • Kennenlernen von verschiedenen sozialen Einrichtungen, die mit der Suchtberatung Freiburg kooperieren (zum Beispiel durch Teilnahme an Fachtagungen oder Arbeitskreisen)
  • Im Verlauf des Praktikums eigenständige Übernahme und Betreuung von Klientinnen und Klienten
  • Selbstständiges Literaturstudium und Wissensaneignung
  • Regelmäßige Anleitungsgespräche durch sozialpädagogische Fachkraft der Beratungsstelle